Willkommen im Blu-ray Onlineshop

Sterben für Anfänger

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Preisbenachrichtigung aktivieren

Dieses Produkt ist lagernd und wird am nächsten Werktag ausgeliefert.
14,95 € *
oder

Kurzübersicht

Brillante Dialoge und zwerchfellerschütternde Pointen – eine rabenschwarze Komödie!Die Beerdigung eines nahen Verwandten ist per se kein schönes Ereignis. Doch als Daniel feststellen muss, dass der Leichnam vertauscht wurde und sich in dem Sarg gar nicht sein Vater befindet, sein Bruder sich partout weigert, einen Teil der Kosten der Beerdigungsfeier zu übernehmen, Onkel Alfie noch immer vor dem Altersheim darauf wartet, abgeholt zu werden und der Verlobte von Cousine Martha dafür aber Stimmen hört, da er versehentlich einen bunten Mix verschiedener Halluzinogene zu sich genommen hat, weiß Daniel, dass es noch schlimmer kommen kann ... Britisch-skurrile Komödie von Regisseur Frank Oz! „Sterben für Anfänger“ konnte auf dem Locarno International Film Festival den Publikumspreis für sich gewinnen und setzte sich dabei gegen Konkurrenten wie „Das Bourne Ultimatum“ und „Hairspray“ durch.

Sterben für Anfänger

Mehr Ansichten

4010324037138

Details

So hat sich Daniel die Beerdigung seines Vaters nicht vorgestellt: Als die Sargträger den Sarg aufstellen und den Deckel öffnen, liegt nicht sein Vater, sondern ein völlig unbekannter Leichnam darin. Ein schlechtes Omen und ein peinlicher Fauxpas, der gerade noch behoben werden kann, bevor die Trauergäste eintreffen. Doch Daniel hat noch ein ganz anderes Problem. Er wird erstmals eine Trauerrede halten und fürchtet, sie könnte nicht an die Würdigungen seines Bruders Robert heranreichen. Robert ist ein großspuriger Bestseller-Autor, der in New York lebt, zur Beerdigung einschwebt und in dessen Schatten Daniel schon immer gestanden hat. Doch bei seiner Ankunft eröffnet ihm Robert, dass er nicht wie verabredet die Hälfte der Beerdigungskosten übernehmen kann, weil sein ausufernder Lebensstil alles verschlingt, ein Erste-Klasse-Flug will schließlich bezahlt sein. So muss Daniel wohl oder übel die Rücklagen angreifen, die eigentlich für ein Eigenheim bestimmt waren, das er seiner Frau Jane versprochen hat, weil sie es keine Sekunde länger mit ihrer Schwiegermutter Sandra unter einem Dach aushält. Aber noch glaubt Daniel, die Situation in den Griff zu bekommen. Daniels Cousine Martha taucht mit ihrem Verlobten Simon auf, der in den Augen von Marthas Vater Victor ein Versager ist. Weil Simon weiß, dass Victor ihn hasst, ist der ohnehin sensible Bursche ein einziges Nervenbündel. Darum hatte Martha ihn überzeugt, eine Valium zu nehmen, um dem Ganzen etwas gelassener entgegen treten zu können. Was sie nicht weiß: In der Valiumdose, die sie auf dem Küchentisch ihres Bruders Troy gefunden hat, befanden sich keine Beruhigungspillen, sondern halluzinogene Drogen. Denn der smarte Troy nutzt sein Wissen als Chemiestudent, um mit synthetischen Mittelchen zu experimentieren und seine Finanzen als Teilzeitdealer aufzubessern. Simon benimmt sich äußerst merkwürdig, spricht mit den Pflanzen und bestätigt damit Victors Auffassung, ein kompletter Vollidiot zu sein; Troy muss Martha schonend beibringen, dass ihr Zukünftiger voll unter Drogen steht. Doch noch wichtiger ist: Wie lässt sich das vor den Trauergästen verbergen? Daniels Freund Justin ist eigentlich nur auf der Beerdigung, weil er mal was mit Martha hatte und nun hofft, erneut zu punkten. Er hält sich für einen coolen Womanizer, doch da ist er so ziemlich der Einzige. Last but not least ist trifft auch Onkel Alfie ein – den Terror auf Rädern – der von seinem Rollstuhl aus allen das Leben zur Hölle macht. Ein Gast gibt jedoch allen Anwesenden ein Rätsel auf: niemand kennt ihn und niemand hat ihn eingeladen!Die Abschiedszeremonie und Daniels Trauerrede haben kaum begonnen, als der in anderen Sphären schwebende Simon sich plötzlich einbildet, dass sich etwas im Sarg bewegt. Beim folgenden Gerangel knallt der Sarg inklusive Leichnam auf den Boden. Die Trauergäste sind entsetzt, der Pastor unterbricht die Feier, doch es kommt noch viel schlimmer. Der Unbekannte offenbart Daniel in einem Nebenraum seine Identität und entpuppt sich als der heimliche Geliebte seines Vaters. Und das kann er auch noch mit einer ganzen Reihe pikanter Fotos beweisen! Als wäre das allein noch nicht genug, verlangt der dreiste Lover ein stattliches Sümmchen Schweigegeld. Andernfalls will er die Bilder in der Trauergesellschaft herumzeigen. Daniels Eigenheim rückt in immer weitere Ferne. Jetzt muss Robert helfen. Während Daniel versucht, die Vergangenheit seines Vaters vor allen anderen zu verbergen, Troy seine Pillendose sucht, die im Chaos verloren gegangen ist und Martha sich gegen Justins plumpe Annäherungs-versuche zur Wehr setzen muss, klettert Simon aufs Dach – nackt! Nur der mürrische Onkel Alfie freut sich, dass endlich mal was los ist. Daniel hat derweil seinen Bruder ins Vertrauen gezogen, der vorschlägt, den Fremden mit Gewalt aus dem Verkehr zu ziehen, bis die Beerdigung vorüber ist. Gesagt, getan. Weil der gefesselte und geknebelte Peter jedoch keine Ruhe gibt, geben sie ihm ein paar Valium, die Howard im Garten gefunden hat ...

Zusatzinformation

EAN 4010324037138
Originaltitel Death at a Funeral
Produktionsjahr/land D, USA, GB, 2007
Laufzeit ca. (min.) 92
VÖ-Datum 03.12.2007
Bildformat 1080p 1,85:1 (16:9 anamorph)
Tonformat Deutsch DTS-HD, Englisch DTS-HD
Untertitel Deutsch
FSK ab 6 Ab 6 Jahren
Schauspieler Matthew Macfadyen, Jane Asher, Ewen Bremner
Regie Frank Oz
Specials Deutscher und Original-KinotrailerInterviewausschnitteFotogalerieProduktionsnotizenInformationen zu Cast & CrewProgrammtipps

Diese Produkte könnten für Sie auch von Interesse sein

8 Blickwinkel

9,95 € *
Auf Lager

Auf den Wunschzettel
Auf die Vergleichsliste

FLUG DES PHOENIX

9,95 € *
Auf Lager

Auf den Wunschzettel
Auf die Vergleichsliste

   

Artikel Schlagworte

Andere haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.