Willkommen im Blu-ray Onlineshop

30 Days of Night

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Preisbenachrichtigung aktivieren

Dieses Produkt ist lagernd und wird am nächsten Werktag ausgeliefert.
15,95 € *
oder

Kurzübersicht

Atmosphärisch-düstere und nervenzerreißend spannende Adaption des gleichnamigen Kult-Comics von Steve Niles und Ben Templesmith – die Nummer 1 der US-Kinocharts!

30 Days of Night

Mehr Ansichten

4010324037152

Details

Jedes Jahr geht in der Kleinstadt Barrow nördlich des Polarkreises für dreißig lange Tage die Sonne unter – doch in diesem Jahr bricht mit der Dunkelheit ein blutrünstiges Vampirrudel über die tief verschneite Stadt herein, das im Schutz der Nacht eine gnadenlose Jagd auf die Bewohner eröffnet. Spektakulärer Vampirhorror von Genre-Spezialist Sam Raimi (Produktion) und David Slade (Regie), der das Blut in den Adern gefrieren lässt! Auf jede Nacht folgt ein Tag, fast überall auf der Erde. In der Kleinstadt Barrow im US-Bundesstaat Alaska bleibt es im Winter für einen Monat lang dunkel, die meisten Bewohner zieht es für diese Zeit Richtung Süden. Auch Stella Oleson, die Frau und Stellvertreterin des Sheriffs, macht sich bereit für die Abreise. Ihre Ehe mit Eben ist am Ende, sie will mit dem letzten Flugzeug Barrow verlassen. Während sie sich in der Dienststelle verabschiedet, macht ihr Mann einen merkwürdigen Fund: außerhalb des Orts findet er die verkokelten Überreste von Dutzenden von Handys. Zur selben Zeit dringt in der Stadt ein Unbekannter in einen Hundezwinger ein und schlitzt die Tiere auf. Auf dem Weg zum Flughafen hat Stella in einen Autounfall, ihr Wagen ist beschädigt, sie selbst bleibt unverletzt. Als sie endlich am Flughafen ankommt, ist die letzte Maschine bereits abgeflogen. Stella bleibt nichts anderes übrig, als umzukehren. Währenddessen fallen in einer Kontrollstation am Rande der Stadt schlagartig die Lichter aus. Ein Angestellter will nach der Ursache des Stromausfalls sehen, bemerkt dabei seltsame Geräusche und Schatten – da wird er auch schon angegriffen. Im Diner beschwert sich ein Fremder lauthals über das Fleisch in seinem Burger. Die Diskussion endet schließlich im Büro des Sheriffs, wo Eben dann versucht herauszufinden, was der Fremde in Barrow will. Keiner kennt ihn, keiner weiß, woher er kommt. Doch der junge Mann wiederholt nur die bedrohliche Formel: „Sie kommen…“. Plötzlich gehen auch in der Stadt die Lichter aus. Als Eben nachsehen will, macht er auf der Straße einen grausigen Fund: eine geköpfte Leiche. Beunruhigt fährt er durch die Straßen und warnt die Bürger vor der unbekannten Gefahr. Sie sollen umgehend nach Hause gehen. Doch auch in den eigenen vier Wänden sind die Menschen nicht sicher: Schon bald fallen die ersten Vampire über die Einwohner von Barrow her. In Ebens Büro wird Jake von dem Fremden angegriffen, Eben kettet ihn daraufhin mit Handschellen an die Gitterstäbe. Er befiehlt seiner Großmutter und Jake, das Gebäude nicht zu verlassen. Gemeinsam mit Stella will er Hilfe holen, doch die beiden werden von Vampiren angegriffen – in letzter Sekunde können sie sich retten. Zurück im Büro bietet sich ihnen ein Bild des Grauens: Überall sind Blutspuren, von der Großmutter und Jake keine Spur. Nur der irre Fremde sitzt noch in seiner Zelle. Endlich bekommt man die übermächtigen Feinde zu sehen: Vampir Marlow führt das blutrünstigen Rudel an, die Menschen haben keine Chance gegen sie. Bald gleicht Barrow einem blutigen Schlachtfeld. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Jake lebt! Zusammen mit Stella und Eben, die sich wieder näherkommen, versteckt er sich auf einem schwer zugänglichen Dachboden. Dort treffen sie auf andere Überlebende. Im Sheriffs-Büro kommt es währenddessen zu einer Begegnung zwischen dem Fremden und Marlow: Der Vampir streichelt ihm zärtlich über die Wange. Die Zeit im Versteck ist für alle Beteiligten hart. Immer wieder hören sie die Schreie von Opfern und laufen Gefahr, entdeckt zu werden. Als die Vorräte knapp werden, wagen sie sich am 18. Tag nach draußen. Die Zahl der Überlebenden wird immer geringer. Am 27. Tag erreichen Eben Lichtsignale. Es ist sein Kollege Billy, doch Eben muss feststellen, dass sein Kollege dem Feind wohl näher war als gut für ihn war – er muss handeln, um die Anderen zu schützen. Stella hat unterdessen ein kleines Mädchen gerettet, die beiden verstecken sich unter einem Auto. Mit Eben hat nur noch via Walkie-Talkie Kontakt. Es ist nur noch einen Tag bis Sonnenaufgang, die Vampire lassen nichts unversucht. Sie zerstören die Pipeline, die durch den Ort geht. Schon bald breitet sich ein dicker schwarzer Ölteppich aus, den das Vampirrudel anzündet. Um seine Frau und die verbliebenen Bewohner zu retten, muss sich Sheriff Eben dem finalen Kampf mit den Vampiren stellen. Dafür bezahlt er einen hohen Preis …

Zusatzinformation

EAN 4010324037152
Originaltitel 30 Days of Night
Produktionsjahr/land USA, 2007
Genre Horror
Laufzeit ca. (min.) 113
VÖ-Datum 28.03.2008
Tonformat Deutsch DTS-HD, Englisch DTS-HD
Untertitel Deutsch
FSK ab 18 Ab 18 Jahren
Schauspieler Josh Hartnett, Melissa George, Ben Foster
Regie David Slade
Produzent Sam Raimi, Robert G. Tapert
Specials Achtteiliges Making Of: „Der Anfang“, „Vampire von heute“, „Die Entstehung Barrows“, „Schauspielarbeit“, „Der „30 Days“ Look“, „Blut, Fleisch und Eingeweide“, „Fünf Wochen Nachtarbeit“, „Vampir-Stunt-Show“ InterviewsAudiokommentar von Josh Hartnett (Darsteller Eben), Melissa George (Darstellerin Stella), Robert G. Tapert (Producer) (deutsche Untertitel wahlweise zuschaltbar)Deutscher und US-KinotrailerB-RollExklusives DVD-Booklet mit Original-Comic-AuszügenInformationen zu Cast & Crew, FotogalerieProgrammtipps

Artikel Schlagworte

Andere haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.